Rheinsteig – Löwenburg – Tretchbachtal

P1010169Gestern waren wir „Pausen“ und sind zwischendurch auch mal ein wenig gewandert.

Nachdem wir bei den letzten Touren in der Eifel doch noch sehr gefroren hatten, wählten wir diesmal eine Tour am „warmen“ Rhein. Inspiriert hat uns die Tour von Elke „und täglich ruft das Siebengebirge„, die sonnigen Bilder haben uns auf eine schöne Wanderung eingestimmt.

Punkt 11°° stand meine Schwester vor der Tür und wir sind dann zusammen nach Bad Honnef gedüst.
An der Villa Schaaffhausen wird zur Zeit gearbeitet und somit bot sich der anliegende Parkplatz als guter Startpunkt für unsere Exkursion.

So sonnig wie bei Elke war es leider nicht, aber dennoch immerhin 8°C + und ein Wechsel aus Sonne und Wolken. Der Weg führte uns ein kurzes Stück auf der Schaaffhausenstraße aufwärts, wo wir dann gleich links in den Finkenpfad abbogen. Vorbei an an einigen Gärten ging es dann am Waldrand direkt hinter den Bienstöcken rechts einen schmalen Pfad aufwärts. Noch vor dem Breiberg trafen wir dann auf den Rheinsteig.

An der Breiberghütte hatten wir dann einen ersten Blick auf den Petersberg und außerdem verspürten wir den ersten „kleinen“ Hunger. Also wurden die Rucksäcke abgeschnürt und nachgeschaut was wir denn so alles dabei hatten. Das war so viel, das wohl eine Pause nicht ausreichen würde. Aber der Weg war noch lang und Zeit war auch ausreichend vorhanden 🙂

An dieser Stelle möchte ich noch mal auf meinen Blog vom 03.03.13 zurückkommen, da hatte ich kurz erklärt das Frauen ja mind. 7.000 Wörter an den „Mann“ bringen müssen. Dazu kann ich heute noch ergänzen, es gibt Tage da werden dann auch deutlich mehr Worte an den „Mann“ gebracht 😦   und so einer war gestern!

Nachdem wir die ausgiebige Rast dann beendet hatten, wanderten wir dann auf dem Rheinsteig weiter in Richtung Löwenburg. Auf den letzten 100 Höhenmeter wurde es dann doch wieder winterlich.

Bevor wir zur Löwenburg kamen, lud uns noch ein Rastplatz mit Aussicht zu einer Pause ein. Diese Einladung nahmen wir natürlich gerne an.

P1010149

Oben angekommen, wollten wir die tolle Aussicht genießen. Doch leider war es heute sehr dunstig und somit nichts mit Weitsicht.

Aber dennoch wurde auf der Baumbank wieder eine „nicht so kleine“ Rast abgehalten.

Bevor es dann weiterging, wurde noch kurz Angelica von WandernBonn zugewunken, Langer Eugen und Post Tower waren immerhin schemenhaft zu erkennen.

Zurück ging es dann durch das wildromantische Tretchbachtal wo seltsame Dinge in den Bäumen hängen.

 

Bevor wir das wilde Tal dann entgültig verließen, machten wir es uns noch einmal auf einer schönen „Sonnenbank“ gemütlich und ließen die Seele baumeln. Was übersetzt heißt, noch schnell ein paar Tausend Worte verteilen 😉

Bilanz am Auto:  3 Stunden Pause – 3:24 Stunden gewandert, hätten doch noch was sitzten bleiben sollen 🙂

Tourdaten:
6:23 Std (3:24 in Bewegung)
10,5 km
440 Höhenmeter insges.

Track zur Tour: Tour 115

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Siebengebirge abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Rheinsteig – Löwenburg – Tretchbachtal

  1. Elke Bitzer schreibt:

    Lieber Frank,
    erstmal danke für´s erwähnen 🙂
    Tja, was soll ich sagen, um es frauengerecht kurz zu machen: „Selbst schuld“ ha ha ha ha ha
    Wir würden ja nicht soooo viel reden, wenn ihr mal zuhören würdet..ähem
    So müssen wir immer alles ein paar Mal wiederholen.
    Ach neee, ist wirklich nett geschrieben 🙂
    Liebe Grüße auch an deine Frau und dein Schwester *grins*

  2. eifelwanderer schreibt:

    Danke Elke, die Grüße werde ich ausrichten (wenn ich mal zu Wort komme)

    LG Frank

  3. Elke Bitzer schreibt:

    Sonst schreibe es auf einen Zettel, den die Beiden in einer Pause lesen können 🙂

  4. guidowke schreibt:

    Ist ein Zaunkönig, oder? Frank, wie kriegst Du die Abbildungen zum Track hin (PrintScreen?)? Ich kann Dir sagen, mein lieber Eifelwanderer, in der Eifel war’s gestern saukalt!!! 🙂

    • eifelwanderer schreibt:

      Ja Guido, ein Screenshot aus BaseCamp auch für die Höhenlinie.
      Ein verdammt kalter Wind zur Zeit, komme auch gerade wieder rein Brrrrrrrr und gehe heute nicht mehr vor die Tür. Da war es gestern am Rhein schon deutlich wärmer, windstill und in der Sonne konnte man es schon gut aushalten.
      LG
      Frank

  5. mwhikingtrail schreibt:

    Hallo Frank,
    ja das Wetter sieht ja auf Deinen Bildern von gestern auch nicht so berauschend aus. Wir werden uns wohl noch ein wenig gedulden müssen bis das zarte grün beginnt. Ansonsten sieht es nach einer schönen Tour aus. In der Kante von NRW war ich noch gar nicht, außer auf dem Klassiker, dem Drachenfels. Danke für`s zeigen

    LG Micha

    • eifelwanderer schreibt:

      Hallo Micha,
      für mich war es auch Premiere im Siebengebirge. Wenn das Wetter mal besser wird, werde ich noch mal einen Anlauf starten – ist schon eine schöne Gegend. (wenn ein paar Brücken mehr über den Rhein führen würden, dann wär man auch schnell da)
      LG
      Frank

  6. Angelica Hocke schreibt:

    Hallo Frank
    Schöner Bericht aus dem Siebengebirge.
    Ich glaube ich hab Euch drei doch erkannt 😉 Und meine Wohnung kann man auf dem Bild mit dem Drachenfels sogar sehen 😉
    Ganz liebe Grüße, und das winken kommt diesmal online statt live & in Farbe :mrgreen:
    Angelica

  7. Hallo Frank,
    das Siebengebirge lohnt sich eigentlich immer. Und gerade die Löwenburg ist mein Lieblingsberg, der sehr oft – wenn ich denn dann einmal im Siebengebirge unterwegs bin – angesteuert wird. Das alte Gemäuer und die Aussicht locken bei schönem Wetter ja unzählige Leute dorthin, da kann es auch mal voll werden.
    Viele Grüße aus den Beckumer Bergen ;-), die eher Hügel sind, wenn man das Siebengebirge als Referenz nimmt. Bernd

    • eifelwanderer schreibt:

      Hallo Bernd, ja das Siebengebirge werde ich in Zukunft noch ein wenig genauer erkunden (hat mir sehr gut gefallen) Auf der Löwenburg hatte wir Glück, es waren nur wenige dort oben – aber dafür war die Sicht dann auch sehr bescheiden. Ein Grund wieder zu kommen 🙂
      Ich wünsche dir ein schönes Frühlingswochenende
      und viele Grüße
      Frank

      • Hallo Frank,
        danke, dir ebenfalls ein schönes Wochenende – hier regnet es gerade noch.
        Wenn Du mal eine andere Perspektive auf das Siebengebirge haben möchtest, dann kann ich Dir den Süden in Rheinland-Pfalz empfehlen. Stichworte sind hier Auge Gottes und Vettelschoß. Da läßt sich auch schön wandern und es ist nicht sehr viel los.
        Bernd

  8. eifelwanderer schreibt:

    Hallo Bernd, das ließt sich auch sehr interessant werde ich mal ins Auge fassen. Zuerst habe ich noch die Narzissenblüte und die Streuobstwiesen auf dem Plan. Sobald ich wieder einigermaßen fit bin, ich kränkele zur Zeit ein wenig 😦

  9. Franka schreibt:

    Das sieht nach einer tollen Tour aus. Wir haben uns neulich darüber unterhalten, dass wir dieses Jahr mal vermehrt Gebiete ins Auge fassen werden, die man von hier leicht mit der Bahn erreicht. (Vorgestern haben wir mit dem Auto aus der Eifel doppelt so lange zurück wie hin gebraucht 😦 )
    Wir denken also mehr ans Siebengebirge, das Gebiet der Sieg und vielleicht auch mal das Bergische Land. Eure Tour gefällt mir; ich hab‘ immer gerne was mit Aussicht, auch wenn man dann steigen muss *kchhhhh*
    LG aus Köln, Franka

    • eifelwanderer schreibt:

      Hallo Franka, ja das war eine sehr schöne Tour und Aussicht hat man im Siebengebirge eigentlich sehr schöne. Bei uns war es leider etwas diesig, also ein Grund noch mal auf die Löwenburg zu kraxeln 🙂 Was das fahren angeht, ist es bei uns wohl umgekehrt. In die Eifel kommen wir aus Merzenich ohne viel Verkehr aber ins Siebengebirge kanns schon mal problematisch werden.
      LG Frank

      • Franka schreibt:

        Wir fahren ganz gerne mit der Bahn, aber in die Eifel ist das auch ein ziemliche langer Weg und manche Orte sind zu abgelegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s