Stadtpark Düren / Willy-Brandt-Park

StadtparkHeute möchte ich euch den Stadtpark in Düren vorstellen.

Seit einigen Jahren heißt dieser im Süden von Düren gelegene Park „Willy-Brandt-Park“. Direkt an der Rur gelegen ist er ein Ort der Entpannung vom hektischen Stadtleben. 1896 erwarb die Stadt Düren das Gelände (einen alten Gutshof). Das Haupthaus wurde zu einem Restaurant umgebaut und die Außenanlagen zu einem Park gestaltet. Eine Flussbadeanstalt lud zum Baden ein und Ruderboote konnten gemietet werden.

Heute wird die Rur wieder ihrem natürlichem Lauf überlassen, die Staustufe sowie die Badeanstalt wurden rückgebaut. Das Restaurant „Haus Reuter“ bewirtet neben dem Brauhaus und Cafe auch einen gemütlichen Biergarten.

Haus Reuter

Für die kleinen wurde ein großer Spielplatz angelegt.

Der kleine Musikant steht schon seit über 50 Jahre im Park und ist ein beliebtes Fotomotiv.

Musikant

Diese überlebensgrosse Bronzegruppe im neobarocken Stil findet man nahe des Haupteingangs direkt hinter der Johannesbrücke. Sie wurde 1886 von dem Berliner Bildhauer Joseph Uphues geschaffen. Das Motiv interpretiert eine Szene aus der Sage von Romulus und Remus: Raub der Sabinerin.

Bronzestatue

und hier noch ein paar Blicke:

Ergänzung:

Hier noch ein Rückblick von ca. 100 Jahren

Stadtpark nach dem ersten Weltkrieg

Diese Aufnahme vom Ruruferweg im Stadtpark von ca. 1920 wurde mir freundlicherweise von Irmgard-Anna Be zur Verfügung gestellt.

Die beiden Aufnahmen vom Außenbereichs der Stadtpark-Gastronomie wurden mir freundlicherweise von Herbert Reiter zur Verfügung gestellt. Das obere Bild mit der „Bühne“ wurde 1914 und das untere ca. um 1900 aufgenommen. Auch die nachfolgende Luftbildaufnahme von 1930 wurde mir von Herbert Reiter zur Verfügung gestellt.

wpid-photo.jpeg

Nachfolgende Collage wurde von Josef Almstädt erstellt.

wpid-storageemulated0DownloadDüren-30.-Jahre-Christian-.-A-..jpg.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dürener Land, Sehenswert abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s